Fassade des Gymnasiums Kaiser-Friedrich-Ufer Hamburg
Eindrücke vom Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer Hamburg

Was gibt es Neues am KaiFU?

„Wir alle können etwas gegen den Klimawandel tun.“

Prof. Mojib Latif, das „Gesicht des Klimawandels“ (so KaiFU-Geografielehrer Ingo Otto) war am Freitag im KaiFU zu Gast und informierte die SchülerInnen insbesondere aus der Studienstufe und dem 10. Jahrgang über seine jüngsten Forschungen zur Dramatik des Klimawandels.

Für den Leiter des Forschungsbereichs Ozeanzirkulation und Klimadynamik am Geomar-Institut in Kiel war es fast ein Heimspiel: Latif ist Ehemaliger des KaiFU und hat vor 42 Jahren sein Abitur bei uns abgelegt. „Schön, mal wieder an meiner alten Penne zu sein“, begrüßte er daher auch aufgeräumt die ca. 250 neugierigen Gäste seines Vortrags mit anschließender Diskussion.

In ungemein anschaulicher, aber stets wissenschaftlich fundierter Weise, machte er die Veränderungen des Klimas der letzten 100 Jahre sichtbar. Seinem Bericht über die dramatischen Veränderungen des Klimas (Abschmelzen der Polkappen, des Grönlandeises und damit verbunden ein rasanter Temperaturanstieg) hielten die SchülerInnen eine Stunde in Atem und machten deutlich, dass wir alle etwas tun müssen, um schonender mit unseren Ressourcen umzugehen.

Kritisch äußerte sich Latif zu den Ergebnissen der Klimakonferenz in Paris und mahnte zudem einen deutlich beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien an. Zugleich schrieb er jedem Einzelnen ins Stammbuch, nicht auf Schritte der Politik zu warten, sondern selber tätig zu werden. Die Vorschläge aus dem Geografie-Kurs von Herrn Otto (z. B. zu vegetarischer Ernährung und Urlaub mit dem Fahrrad) konnte er nur unterstützen.

Nach einem Rundgang durchs KaiFU (mit Blick vom Turm!) verabschiedete sich Prof. Latif, und wir waren nicht nur um viele Erkenntnisse reicher, sondern hatten das große Glück, einen der vielbeschäftigsten und renommiertesten Klimaforscher Deutschlands und aktuellen Träger des Umweltpreises ganz nah und persönlich kennengelernt zu haben.


Unser neuer Caterer