Fassade des Gymnasiums Kaiser-Friedrich-Ufer Hamburg
Eindrücke vom Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer Hamburg

Was gibt es Neues am KaiFU?

Interview mit Herrn Wolter

Unsere KaiFU-Reporter haben ein Interview mit unserem neuen Schulleiter Herrn Wolter geführt. Die Fragen stellten Jade aus der 5b sowie Johanna und Stella aus der 6b.

 

Als wir an unserem Interview-Termin ganz nett von Herrn Wolter begrüßt wurden, haben wir auch gar nicht lange gewartet, sondern einfach angefangen unsere Fragen zu stellen:

Schüler (S): Betreiben Sie eine Sportart, wenn ja, welche?

Herr Wolter (HW): Man könnte jetzt nicht sagen, dass ich eine Sportart richtig betreibe, aber ich versuche, einmal in der Woche schwimmen zu gehen. Was meine Frau leider etwas zu wenig findet...(lacht).

S: Wer ist Ihr Lieblingsfußballer?

HW: (überlegt)... Also ich mag Thomas Müller sehr, aber ich bin auf gar keinen Fall Bayernfan, das muss man dazu sagen. Ich finde Thomas Müller ist einfach sehr lustig und sympathisch.

S: Welches ist denn dann Ihr Lieblingsfußballverein?

HW: SC Freiburg. Viele Freunde von mir haben dort studiert. Ich zwar nicht, aber ich habe immer noch einen Bezug zum SC Freiburg.

S: Kommen wir zum elektronischen Teil. Was für ein Handy haben Sie?

HW: (schmunzelt) Meine Kinder würden das jetzt peinlich finden, denn ich habe zwar ein Smartphone, aber ich bin da noch ganz altmodisch. Ich glaube, meins heißt Nokia Lumia 505.

S: Dann machen wir sofort mal weiter mit Ihrer Lieblings-App?

HW: Also ich habe gar nicht so viele, aber wenn man WhatsApp dazuzählt, dann WhatsApp. Das nutzt ja fast jeder heutzutage.

S: Und welches ist Ihr Lieblingsfilm?

HW: „Harry und Sally“, aber ich mag „Sputnik“ auch sehr gerne.

S: Kommen wir zum leckeren Teil: Essen. Was essen Sie am liebsten?

HW: Ganz einfach: Nudelauflauf.

S: Lecker! Und was ist ihre Lieblingssüßigkeit?

HW: Ohhhh, Toffifee, ich liebe Toffifee!

S: Wir lieben auch Toffifee. Und ihr Lieblingsgetränk?

HW: Ich trinke gerne mal einen Wein. Und sonst mag ich Rhabarberschorle sehr gerne.

S: Und wie sieht es mit unserer Cafeteria aus? Kaufen Sie sich da manchmal was?

HW: Ja, ich esse dort öfter warm zu Mittag und ich mag die Streuselfranzbrötchen.

S: Was machen Sie denn als Erstes, wenn Sie nach Hause kommen?

HW: Wenn es möglich ist, meine Kinder umarmen. Wenn sie noch in der Schule sind, dann mache ich mir immer gerne einen Kaffee.

 


Unser neuer Caterer