Fassade des Gymnasiums Kaiser-Friedrich-Ufer Hamburg
Eindrücke vom Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer Hamburg

Was gibt es Neues am KaiFU?

Sylt-Reise der 6. Klassen

Wie es am KaiFU Tradition ist, fuhren auch in diesem Jahr die 6. Klassen zu Beginn des neuen Schuljahres in unser Nordseeheim nach Sylt. Hier der Bericht der 6a.


Als wir uns am Montagmorgen auf dem Bahnsteig in Altona trafen, war es sehr voll, da alle Kinder der 6. Klassen nach Sylt wollten. Bald saßen wir im Zug. Als wir auf der Insel ankamen, haben wir unsere Koffer ausgepackt. Danach war Mittagessen und später sind wir mit einem Bus zur Wattwanderung gefahren. Unser Watt-Führer Lars zeigte uns viele Meerestiere (Muscheln, Quallen, Krebse, Wattwürmer, usw.). Wir gingen ein Stück die Küste entlang bis zu einem Platz, wo man bis zu den Knien ins Watt einsank und danach gingen wir ein bisschen matschig zum Bus. Als wir bei unserer Herberge ankamen, aßen wir etwas und durften noch bis 21:30 Uhr draußen spielen.

Am Dienstagmorgen sind wir mit dem Bus nach List gefahren, wo eine Kutterfahrt auf dem Programm stand. Auf der Kutterfahrt sahen wir Robben, Quallen und viele andere Tiere im Meer. Mit einem Netz, das wir ins Wasser gelassen haben, wurden ganz viele Seetiere gefangen, die wir dann in die Hand nehmen durften. Als wir wieder an Land waren, haben wir das Erlebniszentrum Naturgewalten besucht. Dort haben wir eine Rallye gemacht. Als wir wieder im Schullandheim waren, gab es Abendessen und wir hatten noch viel Spaß an diesem Abend.

Am dritten Tag unserer Sylt-Reise besuchten wir das 5.000 Jahre alte Steinzeitgrab „Denhoog“. Es war ein komisches Gefühl unter einem zwanzig Tonnen schweren Stein zu sitzen. Danach sind wir bei schönstem Sommerwetter zum Aussichtspunkt auf der „Uwe Düne“ gewandert. Von dort oben konnte man fast ganz Sylt sehen. Wir sind dann von der Düne zum roten Kliff gegangen. Am Strand durften wir dann spielen. Zurück zum Wenningstedter Strand sind wir am Wasser entlang gegangen. Dort konnten wir dann in der Nordsee baden gehen. Das hat alles sehr viel Spaß gemacht!

Am Donnerstag sind wir am Strand entlang nach Westerland gewandert. Als wir ankamen, haben unsere Lehrer uns ein Eis ausgegeben und anschließend hatten wir eine ganze Stunde Freizeit und durften herumlaufen. Wir haben uns in Gruppen eingeteilt, einige haben irgendwo gegessen, andere sind in Klamottenläden gegangen. Als wir uns wieder trafen, sind wir mit dem Bus zurück gefahren. Am Nachmittag sind einige dann noch einmal an den Strand gegangen und haben sich in die Wellen gestürzt. Nach dem Schwimmen wurde am Nordseeheim gegrillt. Nach dem Grillen gab es eine Disco, auf der viele Kinder getanzt haben. Als die Disco zu Ende war mussten wir leider schlafen gehen.

Am Freitagmorgen sind wir früh aufgestanden, weil wir noch unsere Sachen packen mussten. Dann fuhren wir mit dem Bus zum Bahnhof. Als wir in die Bahn eingestiegen sind, sind wir auch schon los gefahren. Die Fahrt dauerte dreieinhalb Stunden.

Die Klassenreise auf SYLT war TOLL!!!

Text: Klassen 6a

bwd  Seite 1/2  fwd

Unser neuer Caterer